Namen

 

Wir wollen jetzt dieses sagen: dass wir alle, ausnahmslos alle, darauf hoffen, dass wir niemanden mehr „töten“ müssen, nur weil uns jemand befiehlt das tun zu sollen. So wertvoll ist uns jeder Mensch:

 

SEHR, SEHR, SEHR WERTVOLL !!!!!

 

Dieses haben wir dazu zu sagen, dass wir es immer noch und bis auf weiteres tun: wir müssen es, weil sie uns sonst alle umbringen.

Diese Länder haben sich in jüngster Vergangenheit den Forderungen der Weltmachtelite erfolgreich, zumindest zunächst erfolgreich, wiedersetzt:

Lybien, Syrien, Ägypten anfänglich, Tunesien, China zu bestimmten Zeitpunkten, es gab dann immer wieder schwerste Erdbeben, Nepal, Japan, weitere asiatische Länder, es gab dann den großen Tsunami, Haiti, Mexico, dort wird der Drogenkrieg künstlich aufrechterhalten, Chile, bei jedem Widersetzungsversuch kommt ein nächstes Erdbeben, Afghanistan, dort gab es eine gut funktionierende Hochkultur: diese hätte sehr viel gegen die Weltmachtdiktatur-Pläne bewirken können, Pakistan, hat Riesenüberschwemmungen erlitten nach ersten Versuchen aus der Weltmachtplanung auszusteigen: sie alle wurden auf Befehl der Weltmachtelite niedergemacht.

Des weiteren: Frankreich bekam ab und zu einen „Denkzettel“ in Form von Jugendkrawallen und dem Airfrance-“Absturz“, Deutschland wurde gewarnt mit dem Elbehochwasser und dem Germanwings-“Absturz“, Gouverneure in Amerika, die bestimmten Weltmacht-Ansinnen die Stirn boten wurden durch Hurrikane niedergemacht, kurzum jedes Land, jede Regierung weiss, dass es um Leben und Tod geht, wenn der Weltmacht-Elite nicht gefolgt werden sollte.

Diese Forderung besteht nach wie vor: dass wir bestimmte Menschen, eine ganze Reihe Prominenter, sowie eine ganze Reihe Privatpersonen, aus dem Leben holen müssen, so als hätten wir sie umgebracht.

 

Im folgenden erstellen wir im Laufe der Zeit eine Namensliste, auf der sämtliche Namen vermerkt sind von aus dem Leben geholten Menschen, die noch oder durch Teleportation wieder am Leben sind, sowie alle Namen derer, die unter diesen Umständen nicht mehr am Leben sein wollten und daher nicht mehr am Leben sind, dies sind etwa ein bis dreißig Prozent aller aus dem Leben geholter Menschen, je nach Land unterschiedlich.

 

 

Im Folgenden der Beginn der Liste:

 

(ist in Vorbereitung)

 

 

Diese hier schon benannten Personen haben folgendes vor: als erstes, sozusagen als Vorreiter, in die Öffentlichkeit treten, noch ist es aber nicht so weit (Stand Juni 2017). Sie werden dieses tun: Stillschweigen wahren dass sie da sind und sich zunächst ihren Angehörigen zeigen, mit ihnen alles weitere vereinbaren, dann nochmals untertauchen, bis die Welt so weit ist, die Wahrheiten zu vertragen. Stück für Stück wird es an die Öffentlichkeit dringen, dass sie am Leben sind, niemals plötzlich alles. Denn das ist so: decken wir zu früh alles auf im großen Stil, kann die ganze Sache doch noch kippen und wir sind geliefert. Decken wir es nicht auf, können wir das zunehmend nicht mit unserem Gewissen vereinbaren, und unser Hauptanliegen ist dabei auch: dass die Welt erfährt, was eigentlich los ist. Sie werden sehr viel zu berichten haben, sehr viel dazu beitragen können, dass die Menschen sich vorbereiten können auf das was kommt. Sehr viel Schweigen wird es dann nicht mehr brauchen, sobald es uns gelungen ist, die an die Weltmacht strebende Elite festzusetzen.

 

So nun noch dieses: Glück auf für die ersten, die hervorkommen werden.

 

Die „Weiße Rose“ sprach dies.

Wir werden alle immer begleiten, auch die Angehörigen mit.